17.09.2006 - Bahnhofsfest

Bahnhofsfest 17.09.2006

Am 17. September veranstaltete der Westerwald Querbahn Verein e.V. zum zweiten Mal Fahrten mit einem historischen Schienenbus zwischen Montabaur und Wallmerod. An diesem wunderschönen, sonnigen Spätsommertag fuhren viele Besucher des Schustermarktes in Montabaur und vor allem viele Eisenbahnfans die alte Strecke, die normalerweise für den Personenverkehr gesperrt ist. Dreimal hielt der Schienenbus, diesmal sogar mit 5 Waggons, in Wallmerod.


Die Besucher stiegen aus, um zu fotografieren, neue Fahrgäste stiegen zu. Der alte Bahnhof in Wallmerod, der im Jahre 2010 einhundert Jahre alt wird, erlebte eine Renaissance.
Zur Mittagszeit verköstigte der Gewerbeverein die Gäste mit einer herrlich scharfen, sehr geschmackvollen Gulaschssuppe unseres Mitgliedes Pablos, Yvonne Glaum. Die Gastwirtschaft St. Hubertus steuerte eine gehaltvolle Erbsensuppe mit frischen Zutaten bei. Sie verdiente das Prädikat gute Hausmannskost im besten Sinne. Beide Suppen wurden in der Gulaschkanone von Volker Krekel serviert.


Die Gäste saßen im warmen Sonnenschein auf Bierzeltgarnituren, genossen die besondere Bahnhofatmosphäre und ließen es sich gut gehen. Da nicht so viele Gäste wie erwartet da waren, konnten wir uns um alle persönlich kümmern. Die kleine Informationsschrift unseres Gewerbevereines, diesmal in bunt gedruckt von unserem Mitglied W-tec, Armin Werkner , mit Werbung von 25 Mitgliedern, kam besonders gut an.


Als Helfer bei der Veranstaltung waren der „Hausherr“ Detlef Sturm, Armin Werkner, Thomas Staab, Barbara und Volker Krekel sowie Margret und Horst Schmidt anwesend. Beim Aufbau half Dieter Tessmer mit, beim Abbau war Michael Pörtner da. Die Erbsensuppe von St.Hubertus wurde zum Selbstkostenpreis geliefert, die Suppe von Pablos sowie der Ausleih der Gulaschkanone inkl. der Gestellungskosten wurden dankenswerter Weise gespendet. Allen ein herzliches Dankeschön.

1. PDF anzeigen
2. PDF anzeigen




> nach oben springen
> zurück zur letzten Seite

(C) Gewerbeverein Wallmerod e.V. - 2006-2014 / Alle Rechte vorbehalten!

Diese Seite drucken