24.09.2006 - Heimatfest

Heimatfest der Verbandsgemeinde Wallmerod

Am 24. September 2006 fand das Heimatfest der Verbandsgemeinde Wallmerod, diesmal in Hundsangen, statt.
Wir wurden im Vorfeld der Veranstaltung von der Verbandsgemeinde angesprochen ob wir daran teilnehmen wollten. Es durften aber keine aktuellen Waren präsentiert werden, gewünscht war altes Handwerk oder ähnliches. Wir beteiligten uns daher mit einem „Losstand“, gefüllt mit über einhundert schönen Sachpreisen, sowie einem großen Korb voller „Trostpreise“, die von einigen unserer Mitglieder gespendet wurden.


Der Reinerlös der Veranstaltung sollte für einen guten Zweck gespendet werden. Wir entschieden uns für die Aktion „Leben teilen e.V.“ von Heiner Weidenfeller, ebenfalls aus Hundsangen. Herr Weidenfeller hilft mit seiner Aktion seit weit über 20 Jahren Bedürftigen in Ruanda, dem Partnerland unsers Bundeslandes Rheinland-Pfalz in Afrika, in Ungarn sowie in Pakistan. Die gespendeten Gelder kommen zu 100 % an kleine, überschaubare Hilfsprojekte, die vornehmlich christlich geführt sind. Ein Leitsatz des Vereines ist: Wir investieren nicht in Gebäude sondern nur in Menschen.


Der Platz, den uns der Veranstalter des Heimatfestes zugewiesen hatte, war nicht geeignet und wir suchten uns mit Hilfe der ansässigen Nachbarschaft in Hundsangen einen neuen, sehr gut am Hauptweg gelegenen, idyllischen Platz. Dort stellten wir in aller Herrgottsfrühe unser Zelt auf. Der Stand wurde mit den attraktiven Preisen gefüllt. Schon bald nach Eintreffen der ersten Besucher wurde unser Stand förmlich überrollt. Nach drei Stunden hektischer Betriebsamkeit waren alle Preise verlost, der Stand ratzekahl leergefegt.


Wir hatten Euro 250,-- in der Kasse. (26.09.2006 war Spendenübergabe)
Die attraktiven Preise wurden gespendet von: Elektro Michel, Nass. Sparkasse, Kreissparkasse, Vedaland Höbel, Gaststätte St. Hubertus, Dalmatia Restaurant, Apotheke Melling, Zweiradtechnik Krekel, Schreibagentur Wüst, Küchen Gorn, Bestattungen Detlef Sturm, Baumarkt Steinebach und Holz Steinebach. Als Helfer standen zur Verfügung: Anette Gorn, Dieter Lang, Volker und Barbara Krekel, Detlef Sturm, Armin Werkner und die Familie Höbel.
Allen ein herzliches Dankeschön.


Zurück

Weiter




> nach oben springen
> zurück zur letzten Seite

(C) Gewerbeverein Wallmerod e.V. - 2006-2014 / Alle Rechte vorbehalten!

Diese Seite drucken